Tel.: +49 (0) 6071 - 206 0

E-Mail: info@sauerundsohn.de

Meine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker

Meine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker

Um als Kfz-Mechatroniker zu arbeiten, sind handwerkliches Geschick und technisches Verständnis notwendig. Unser Auszubildender Ahmad befindet sich nun im dritten Ausbildungsjahr und erzählt, welche Aufgaben er in seiner Ausbildung zu meistern hat und wie er zu Sauer & Sohn gefunden hat.

Hallo Ahmad. Wie bist du auf Sauer & Sohn aufmerksam geworden und warum hast du dich für die Ausbildung entschieden?

In der Schule habe ich eine Einladung zur Nibelungenfahrt bzw. Tag der offenen Tür bei Sauer & Sohn gesehen. Ich war schon vorher an einer Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker interessiert, weshalb ich an der Veranstaltung teilnahm um mich über mögliche Ausbildungsplätze zu informieren. Besonders gut hat mir die Vielfalt der Motoren gefallen, mit denen bei Sauer & Sohn gearbeitet wird. Denn in der Ausbildung wird nicht nur mit PKW-Motoren gearbeitet, sondern auch mit Industrie-und Marinemotoren.

Wie lief der Bewerbungsprozess ab?

Nachdem ich meine Bewerbung eingereicht hatte, wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Es folgten ein Einstellungstest und ein einwöchiges Praktikum. Hierbei konnte ich mich in der Werkstatt ausprobieren und schauen, ob die Arbeitsumgebung mir zusagt.

Auszubildender KFZ-Mechatroniker

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus? Welche Aufgaben hast du zu erledigen?

Zu den Hauptaufgaben gehört natürlich die Arbeit mit Motoren. Diese werden zerlegt, gereinigt und vermessen. Ich bin auch öfters mit dem Team aus dem Außendienst unterwegs. Hier fallen Aufgaben wie Fehlersuche, Inspektion, Wartung und Montage an den Motoren und Aggregaten unterschiedlicher Kunden an. Daneben habe ich auch die Möglichkeit mich in den Geschäftsbereichen der Werkzeugtechnik und der Serviceabwicklung auszuprobieren. Außerdem sind ab dem zweiten Lehrjahr jährlich zwei Monate in einem Partnerbetrieb vorgesehen, um verschiedene Arbeitsweisen und Aufgabenstellungen kennenzulernen.

Wie oft gehst du in die Berufsschule? Welche Fächer hast du?

Die Berufsschule findet einmal im Monat als Blockeinheit statt. Neben Fächern wie Deutsch, Politikwissenschaften und technischer Theorie, finden ab dem zweiten Lehrjahr Unterrichtseinheiten in der Werkstatt statt.

Welche sind, deiner Meinung nach, die wichtigsten Fähigkeiten für die Ausbildung als Kfz-Mechatroniker? Hast du Tipps für zukünftige Azubis?

Natürlich ist handwerkliches Geschick und ein Interesse an Motoren und Technik sehr wichtig. Was aber sonst wichtig ist, ist Teamwork. Denn es steht keiner alleine in der Werkstatt da, ein respektvoller Umgang mit allen Teamkollegen ist deshalb an der Tagesordnung.

“Ich empfehle jedem mit einem Interesse an Technik und Lust an handwerklicher Arbeit zu einer Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Hier bei Sauer & Sohn habe ich bisher viel gelernt und genieße die tägliche Zusammenarbeit mit meinen Kollegen.”

 

Sie möchten auch zu uns ins Team? Entdecken Sie unsere Stellenangebote auf unserem Karriereportal.

Leave a comment

1